Hochschule Neubrandenburg

Das TYPO3-Multiportal bietet allen teilnehmenden Hochschulen zum einen die Möglichkeit, ein individuelles Layout zu verwenden und zum anderen eine Reihe von Funktionen, die in Form von Erweiterungen bereit stehen.

Dazu gehören Shibboleth- und LDAP-Anbindung, Nachrichten, Veranstaltungen, Personendatenbank, Lehrverzeichnisse über LSF, sowie Möglichkeiten zur Gestaltung von Inhaltselemnten wie Texte, Bildern, Tabellen, Video, Teaser, Rasterelemente, Slider und Akkordeons.

Diese Elemente wurden nach der Aufnahme der Anforderungen der Hochschulen durch den Product Owner dann durch das Entwicklungsteam in den Sprints des Scrum Prozesses umgesetzt.

Das visuelle Konzept der Hochschule Neubrandenburg unterscheidet sich deutlich von dem der anderen Hochschulen. Nach der Festlegung auf eine Designrichtlinie und darauf aufbauend der Erstellung eines Atomic Design Katalogs wurden diese Elemente gestaltet und in das gemeinsame Deployment integriert.

Hervorzuheben ist noch ein Darstellung von Projekten, die über einen automatisierten Import aus einer Projektdatenbank eine Besonderheit im Multiportal darstellt.

Verwandte Nachrichten